Fallen beim Karteneinsatz Gebühren an?

Die Antwort lautet: Ja, es fallen beim Karteneinsatz Gebühren an.

Wenn Sie mit Kreditkarte online bezahlen muss diese Gebühren jedoch der Händler übernehmen. Das Europaparlament möchte, dass diese künftig niedriger sind. Visa Europe stimmte der Deckelung auf 0,3% des Umsatzes für die nächsten vier Jahre zu. Allerdings wollen die Kreditkartengesellschaften, wie MasterCard, zum Ausgleich vom Endkunden eine höhere Jahresgebühr verlangen.

Schon wer eine Kreditkarte besitzt muss eine Gebühr zahlen, nämlich die
Jahresgebühr. Dies ist bei kostenlosen Kreditkarten, die von einigen Banken angeboten werden, nicht der Fall, mindestens im ersten Jahr entfällt bei einer kostenlosen Kreditkarte die Jahresgebühr.

Findet der Kreditkarteneinsatz jedoch im Ausland statt, so müssen Sie eine Fremdwährungsgebühr zahlen. Diese ist prozentual abhängig von der Transaktionshöhe.

Auch die Gebühr zur Bargeldabhebung ist abhängig von der Summe. Bei manchen Banken kann mit der Kreditkarte hingegen im Ausland oder weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden. Beispielsweise
bei der DKB-Visa-Card ist die Bargeldabhebung weltweit kostenlos.

Ist bis zum Ende des zinsfreien Zahlungsziels noch nicht die Gesamtsumme beglichen worden, fallen Sollzinsen an. Beispielsweise, wenn die Teilzahlungsoption in Anspruch genommen wird oder aber Sie einen Kreditkartenanbieter haben, der den Betrag nicht automatisch abbucht und Sie die Überweisung vergessen. Bei einer Prepaid Kreditkarte kann dies nicht passieren, da diese ausschließlich auf Guthabenbasis funktioniert.

Bei manchen Prepaid Kreditkarten fällt eine Aufladegebühr an. Bei der
Wüstenrot direkt Visa Prepaid
entfällt diese, es handelt sich dementsprechend um eine kostenlose Prepaid Kreditkarte, da ebenso wenig eine Jahresgebühr anfällt. Die Bargeldabhebung ist 24 Mal im Jahr kostenlos.

Beim Kreditkartenverlust stellt Ihnen die Bank eine Ersatzkarte aus, auch dafür fallen bei manchen Kreditkartenanbietern Gebühren an.

Viele Banken bieten Kreditkarten, die Sie selbst gestalten können. Jedoch ist die freie Motivwahl nicht kostenlos, sondern es fällt einmalig eine geringe Gebühr von ein paar Euro an.