Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung: Prepaid-Kreditkarte

Hat man bereits einen negativen Schufa-Eintrag, kann der Erhalt einer Kreditkarte schwierig werden. Möchte man beispielsweise eine Fernreise antreten oder aber einen Leihwagen mieten, wird in der Regel dennoch eine Kreditkarte benötigt. Viele Menschen suchen daher gezielt nach einer Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage. Gerade im Internet tummeln sich viele verschiedene Angebote zu diesem Thema. Die meisten dieser Angebote gilt es allerdings mit Vorsicht zu genießen, da sie häufig von unseriösen Firmen ausgehen. Eine Alternative zur gängigen Kreditkarte kann hingegen die Prepaid-Kreditkarte sein.

Prepaid-Kreditkarte trotz schlechter Bonität erhältlich

Kreditkarte wird zum Datenklau verwendet

Die Prepaid-Kreditkarte funktioniert grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip wie andere Kreditkarten auch und kann einfach online beantragt werden. Einziger Unterschied ist, dass sie zunächst mit einem gewissen Guthaben aufgeladen werden muss, welches in der Regel nicht überzogen werden kann. Folglich gewährt die Prepaid-Kreditkarte dem Bankkunden keinen Kreditrahmen, wird von Vertragspartnern aber ebenso akzeptiert wie andere Kreditkarten auch und kann meist international problemlos benutzt werden.

Der Kreditkunde hat aufgrund des begrenzten Guthabens nicht die Möglichkeit über eine Prepaid-Karte Schulden anzuhäufen und häufig wird diese Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung ausgegeben. Aus diesem Grund ist sie auch für Schüler, Studenten und Rentner ohne geregeltes Einkommen attraktiv, da die Prepaid-Kreditkarte trotz schlechter Bonität erhältlich ist.

Schufalose Kreditkarte: Nachteile der Prepaid-Karte

Auch wenn eine Prepaid-Kreditkarte viele Vorteile bietet, allen voran der Erhalt der Kreditkarte trotz Schufa-Eintrag mit negativer Bewertung, so bringt sie auch einige Nachteile mit sich. Dies gilt es miteinander abzuwägen, um so zu ermitteln ob sich die Prepaid-Karte im persönlichen Fall lohnt oder nicht:

  • Kein Kredit: Mit einer Prepaid-Kreditkarte hat der Bankkunde nicht die Möglichkeit kurze, finanzielle Engpässe aufzufangen. Gleichzeitig kann er aber auch nicht in die Schuldenfalle tappen.
  • Keine Kaution: Wer ein Hotel bucht, wird häufig darum gebeten die Kreditkarte als Kaution zu hinterlegen. Da die Prepaid-Variante keinen Kredit gewährt, wird sie von den meisten Stellen nicht als Kaution akzeptiert.
  • Fremdwährungsgebühr: Wird die Prepaid-Karte im Ausland verwendet, kann es sein, dass Gebühren für den Wechsel in eine andere Währung verlangt werden. Dieser Fall kann aber auch bei gängigen Kreditkarten auftreten und ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Prepaid-Kreditkarte von Viabuy

Kreditkarte wird zum Datenklau verwendet

Eine Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa-Check kann per Online Kreditkartenantrag ganz einfach über Viabuy von Mastercard bestellt werden. Weder wird ein Gehaltsnachweis noch ein Post-Ident Verfahren verlangt. Die schufalose Kreditkarte von Viabuy, für deren Erhalt keine Prüfung benötigt wird, wird innerhalb von 24 Stunden an die angegebene Adresse geliefert und kann unmittelbar darauf genutzt werden. Mit der SEPA Überweisung lässt sich die Karte kostenlos aufladen und auch das Bezahlen in Euro ist kostenfrei. Für die persönliche Note kann der Kunde sogar zwischen zwei verschiedenen Farbmöglichkeiten wählen: Schwarz und Gold.

Prepaid-Kreditkarte von Payango

Auch Payango bietet schufafrei Prepaid-Kreditkarten von Visa an. Dank der hohen Visa-Sicherheitsstandards eignet sie sich hervorragend als Zahlungsmittel für Online-Einkäufe. Außerdem kommen Individualisten voll auf ihre Kosten, denn die schufalose Kreditkarte von Payango, für deren Erhalt keine Prüfung notwendig ist, kann frei gestaltet werden. Der Kunde kann aus einer Datenbank aus diversen verschiedenen Motiven auswählen oder man gestaltet die Karte selbst, beispielsweise mit dem Lieblingsfoto der Familie. Aufladung ganz einfach per Überweisung tätigen und so den Verfügungsrahmen festlegen und die Karte kann genutzt werden.

Verwante Themen: