Kostenlose MasterCard Kreditkarte

Logo der MasterCard KreditkartengesellschaftMasterCard gibt es seit 1979, hervorgegangen aus der Interbank Association. Ziel war es, den Geldtransfer zu revolutionieren und den Verbrauchern eine neue und praktische Bezahlmethode zu bieten. Inzwischen gehört MasterCard mit mehr als 33 Millionen Akzeptanzstellen auf der ganzen Welt zu den Marktführern in Sachen Kreditkarten. In Deutschland ist sie an der Spitze und bietet als solche nicht nur eine Kreditkarte, sondern unterschiedliche Karten-Systeme für alle Ansprüche. Neben den gebührenpflichtigen Karten, MasterCard Gold, MasterCard-Platinum und MasterCard Signia sind es vor allem die kostenlosen MasterCard, die Kunden häufig nutzen.
Diese werden meist im Zusammenhang mit der Eröffnung eines Girokontos an Kunden herausgegeben und sind an keinen Mindestumsatz gebunden. Schon kleinste Beträge können mit der MasterCard gezahlt werden, egal ob in Geschäften, an Tankstellen oder auch im Internet und als Dankeschön gibt es attraktive Prämien direkt auf das Girokonto. Auch das Abholen von Bargeld ist an bundesweit tausenden von Bankautomaten kein Problem und jederzeit möglich.

Zeigt Hände mit erhobenen kostenlosen Kreditkarten

Die Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold

Advanzia Bank MasterCard GebührenfreiDie Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold gehört zu den beliebtesten kostenlosen Kreditkarten von MasterCard. Sie kann das ganze Jahr hindurch gebührenfrei genutzt werden und das sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Die Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold kann an mehr als einer Millionen Geldautomaten kostenlos zum Abheben von Bargeld genutzt werden und das weltweit. Der Abrechnungszeitraum beträgt dabei sieben Wochen. So lange gewährt MasterCard ein zinsfreies Darlehnen auf das benötigte Geld. Erst danach fallen Dispozinsen an. Das Besondere an der Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold ist allerdings die inkludierte Reiseversicherung. Die kostet keinen Cent extra, schützt aber Gepäck und Personen während des Urlaubs und erspart Kunden den separaten Abschluss einer Reiseversicherung. Die kostenlose Kreditkarte kann direkt über das Internet bestellt werden und wird einem dann zugeschickt. Geht die Kreditkarte verloren, kann diese kostenfrei gesperrt werden und es gibt eine Ersatzkarte, für die ebenfalls nichts extra gezahlt werden muss. Der Service ist 24 Stunden nutzbar.

Die Barclaycard cardNmore

Barclaycard CardNmore MasterCardDie Barclaycard cardNmore ist für Kunden kostenlos und weltweit gültig. Es handelt sich hierbei um eine MasterCard, der gleich noch eine Maestro-Karte bei liegt. Beide Kreditkarten gemeinsam werden einem nach der unkomplizierten Online-Bestellung kostenfrei zugestellt. Neben der kompletten Befreiung von den Jahresgebühren liegt der Vorteil der Barclaycard cardNmore im attraktiven Bonusprogramm. Für jeden Einkauf gibt es Gutschriften in Form von Punkten. Jeder Euro Umsatz, egal wo auf der Welt und bei welchen Ausgaben, ist einen Punkt Wert. Haben sich genügend Punkte angesammelt, können diese in Prämien umgetauscht werden. Die Maestro-Karte lässt sich ganz normal als GiroCard einsetzen und erleichtert den Einkauf speziell im Netto-Markendiscount. Die Zahlungen von der Kreditkarte sind zwei Monate zinsfrei, erst danach fallen bei weiterer Kontoüberziehung Gebühren für den Kunden an. In den Karten ist ein Schutz vor Missbrauch enthalten und ein Notfallservice bei Verlust, selbst auf Reisen.

Die Netbank MasterCard Classic

NetBank MasterCard ClassicDie Netbank MasterCard Classic ist die kostenlose Kreditkarte von der Netbank AG aus Hamburg. Diese bietet die Kreditkarte passend zum kostenlosen Girokonto für ihre Kunden an. Liegt der Jahresumsatz bei Ausgaben mit der Netbank MasterCard Classic Kreditkarte höher als 4.000 Euro, dann werden einem die sonst fälligen Jahresgebühren von 20 Euro erlassen. Ansonsten müssen die gezahlt werden und die Kreditkarte ist zwar günstig, aber nicht kostenlos. Das Geldabheben am Automaten in Deutschland ist ebenfalls kostenlos möglich und das bis zu fünf Mal pro Monat. Befinden sich Kunden auf Reisen um Ausland und möchten dort Geld abheben, beträgt das Auslandsentgeld günstige 1,00 Prozent. Einen Mindestgeldeingang gibt es im Übrigen nicht. Für Neukunden ist ein Bonus von 70 Euro drin. Passend zur Netbank MasterCard Classic und dem Girokonto ist eine EC-Karte natürlich auch kostenlos im Paket enthalten. Der Verfügungsrahmen der Kreditkarte beträgt für Neukunden mindestens 1.000 Euro, bei Bestandskunden maximal bis zu 10.000 Euro.

MasterCard: Weltweit an der Spitze

Es gibt in Deutschland viele kostenlose Kreditkarten, die MasterCards sind. Diese werden unter unterschiedlichen Namen von den Geldinstituten an Kunden vergeben. Möglich machen das Lizenzen (so genannte Issuing Lizenzen), die vom Anbieter an die Banken verteilt werden. Das bringt für beide Seite Vorteile. MasterCard verdient daran natürlich, die Banken aber auch, denn sie sorgen für zufriedene Kunden und einen problemlosen Umgang mit deren Finanzen auf dem Girokonto. Kein Wunder, dass jeder dritte Deutsche mittlerweile eine Kreditkarte hat und das davon jede Zweite eine MasterCard ist. Das Unternehmen expandiert ständig weiter und Kreditkarten erfreuen sich überall auf der Welt als anerkanntes Zahlungsmittel wachsender Beliebtheit. MasterCard gehört zu den zwei großen Kreditkartenunternehmen und teilt sich seine Rolle als Marktführer mit der Konkurrenz der Firma Visa.

In Deutschland gibt es allein mehr als 500.000 Vertragsunternehmen, die die Zahlungen mit der MasterCard problemlos akzeptieren. Schon für das Zahlen mit kleinen Beträgen gibt es ein Bonussystem, was den Einkauf mit der Kreditkarte deutlich attraktiver macht. Ein großer Teil der MasterCards ist kostenlos, manche sind an einen bestimmten Jahresumsatz gebunden. Die genauen Grundlagen der Kreditkarten können sich Lizenznehmer teilweise selbst aussuchen, deshalb gibt es Unterschiede im Angebot. Neben der Standardkarte bieten gebührenpflichtige MasterCards viele Vorteile wie Versicherungen, Eintrittkarten zu wichtigen Events, Flughafenservice und vieles mehr. Alle Karten können einfach via Internet beantragt werden und werden einem dann auf dem Postweg zugesandt. Ansonsten führt der Weg zum Antrag direkt über die Hausbank. Beinahe alle sich im Umlauf befindlichen MasterCards sind gekoppelt an ein (meist ebenfalls kostenloses) Girokonto. Dieses Konto kann stellenweise mehrere Wochen oder Monate zinsfrei überzogen werden, falls das Guthaben dort einmal zum Bezahlen nicht ausreichen sollte.

Auch wenn MasterCard eine große Auswahl ein attraktiven Produkten hat, sollten Kunden auch stets Angebote der Konkurrenz in ihre Überlegungen einbeziehen und Kreditkarten von MasterCard und Visa vergleichen.