Kreditkarten-Bonusprogramme

Geld sparen dank Bonusprogrammen

Bonusprogramme lagen in Deutschland lange Zeit im Trend. Inzwischen ist der Boom der Bonusprogramme jedoch längst nicht mehr so extrem wie noch vor einigen Jahren. Kein Wunder, immerhin gab es eine Zeit, in der mancher gleich ein Dutzend Bonuskarten in der Brieftasche mit sich herumtrug. Gelohnt haben sich diese Programme für Verbraucher nur in den wenigsten Fällen, weshalb nach und nach viele dieser Karten von der Brieftasche in die Mülltonne gewandert sind.

Vielleicht auch vor diesem Hintergrund halten sich die Anbieter von Kreditkarten mit Bonusprogramm sehr zurück. In Deutschland sind derzeit die wenigsten Kreditkarten überhaupt mit einem Bonusprogramm ausgestattet. In der Regel handelt es sich bei den wenigen Karten mit Bonusprogrammen um solche Kreditkarten, die von Banken in Kooperation mit Versandhäusern, Handelsunternehmen oder Dienstleistern ausgegeben werden.

Lange Zeit waren es genau diese Karten, die für Gelegenheitsnutzer attraktiv waren. Denn während normale Kreditkarten bei der Bank nicht selten mehr als 30 Euro im Jahr kosteten, waren die Karten von Handelsunternehmen und Versandhändlern oft kostenlos zu bekommen – mit Bonusprogramm. Da inzwischen aber immer mehr Banken Kreditkarten kostenlos anbieten, die oft noch ein deutlich besseres Leistungspaket enthalten, werden die gesponsorten Karten immer unpopulärer und damit sinkt auch die Anzahl der Kreditkarten, die ein integriertes Bonusprogramm haben.

Das Kostenargument zieht in vielen Fällen nicht mehr und die Vorteile die man durch ein eventuelles Bonusprogramm genießen würde, sind in der Regel zu gering. Außerdem haben viele Bundesbürger eine regelrechte Abneigung gegen Bonusprogramme entwickelt, da diese mehr oder weniger dazu nötigen, bei einem Anbieter zu kaufen. Auch die Angst vor Datenschutzpannen ist im Hinterkopf vieler Verbraucher fest verankert.

Eine der bekanntesten und beliebtesten Kreditkarten mit Bonusprogramm ist sicherlich die Kreditkarte der Lufthansa, die mit dem sogenannten Miles an More Programm verknüpft ist und sich vor allem für solche Karteninhaber rechnet, die viel mit dem Flugzeug unterwegs sind. Denn hier können in vergleichsweise kurzer Zeit viele Punkte gesammelt werden, die dann auch gegen brauchbare Prämien eingetauscht werden können.