VISA und MasterCard planen neuen gemeinsamen Sicherheitsstandard

Zum ersten Mal planen die beiden größten Kartenanbieter VISA und MasterCard ein gemeinsames Sicherheitssystem. Onlinezahlungen mit Kreditkarte zahlen sollen damit in Zukunft noch sicherer werden. Das neue System wird im kommenden Jahr eingeführt und soll die bisherigen 3D-Secure-Verfahren ersetzen.

Weiter zur kostenlosen MasterCard oder VISA Card »

Neues System für mehr Sicherheit

Logo von MasterCard

Bereits im kommenden Jahr wollen VISA und MasterCard auf die neue Technologie umsteigen. Wie das neue System heißen soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Zum ersten Mal wird dann ein einheitliches System beider Kreditkartenfirmen verwendet. Statische Kennwörter sollen dann nicht mehr genutzt werden. Dies ist dem Fakt geschuldet, dass immer mehr Transaktionen nicht mehr über einen Computer, sondern auch mobil per Smartphone oder Tablet erfolgen.

Durch Einmalkennwörter oder Fingerscan soll die Sicherheit bei Kreditkartenbezahlung im Internet erhöht werden. Dieses Verfahren erssetzt das statische Passwort, das der Nutzer bei den bisherigen Sicherheitssystemen, MasterCard Secure und Verified by VISA, nutzt.

Bereits im Jahr 2018 sollen Schätzungen zufolge rund 30% der Online-Transaktionen über mobile Geräte erfolgen. Mit Kreditkarte online bezahlen muss also immer sicherer werden. Damit werden ausgeklügelte Systeme bei diesen Transaktionen immer wichtiger.

Bei Zahlungen mit Kreditkarte für höchste Sicherheit sorgen

Logo von VISA

Die neuen Standards bringen die beiden Kreditkartenunternehmer näher zusammen. Einheitliche Standards stehen auch für höhere Investitionen in die Sicherheitstechnologie. Bereits jetzt versuchen sich die Kreditkartenfirmen an sichereren Zahlungsmethoden mittels biometrischer Daten. Auch wenn MasterCard Secure und Verified by VISA als sichere Zahlungsmethoden gelten, sind Verbesserungen der Standards notwendig.

Kreditkartenkunden können aber auch selbst für mehr Sicherheit sorgen:

  • Kreditkartennummer extern notieren
  • PIN niemals aufschreiben
  • Sperrhotline immer parat haben
  • Kreditkarteninformationen nur auf seriösen Websiten preisgeben
  • Kreditkartenabrechnungen immer prüfen

Wer selbst sorgfältig mit der Kreditkarte umgeht, kann störungsfrei und ohne Probleme die Kreditkarte nutzen. Wie die Einführung des neuen Sicherheitssystems im Detail aussehen wird, wird vermutlich erst im kommenden Jahr klar.

Jetzt die Testsieger von VISA und MasterCard finden »