VIABUY Kreditkarte

Viabuy Mastercard

TEST 2017

3,4

Befriedigend

Leistungsdaten der VIABUY Kreditkarte:

  • keine Jahresgebühr in den ersten drei Jahren (danach 29,90 Euro p.a.)
  • einmalige Ausgabegebühr von 89,70 Euro
  • vollwertige Prepaid Kreditkarte mit Hochprägung
  • 2,75% Fremdwährungseinsatz
  • Bargeldbezug am Automaten: 5 Euro
  • in schwarz und Gold erhältlich
  • keine SCHUFA-Prüfung & PostIdent
  • kostenlos aufladen per SEPA-Überweisung (andere Dienste ab 1,75%)

Direkt zum Anbieter »

VIABUY Prepaid MasterCard im Test

Prepaid Kreditkarten werden immer beliebter. Diese haben einige Vorteile gegenüber „normalen“ Kreditkarten und sind vor allem für Kunden interessant, die über eine schlechtere Bonität verfügen. Auch die VIABUY Kreditkarte ist eine Prepaid Kreditkarte. Die Prepaid MasterCard ist günstig, schnell beantragt und einfach verwaltbar.

Das bietet die VIABUY Prepaid MasterCard

Die VIABUY MasterCard kommt in zwei unterschiedlichen Designs daher. Beim Kreditkartenantrag können Kunden zwischen einer schwarzen Kreditkarte oder einer Kreditkarte in Gold wählen. Dies sagt nichts über den Status der Kreditkarte aus, sondern ist ein optischer Faktor. Die VIABUY Karte ist eine Prepaid Kreditkarte mit Hochprägung, also eine vollwertige MasterCard. Es handelt sich um eine Prepaid MasterCard ohne SCHUFA. Dies bedeutet, dass die Bonität des Kunden nicht darüber bestimmt, ob man die Kreditkarte erhält und wie viel Verfügungsrahmen man hat. Da das Guthaben vorab aufgeladen werden muss, kann die VIABUY Kreditkarte nicht überzogen werden. Die VIABUY MasterCard kann flexibel aufgeladen werden. So haben Sie die Möglichkeit, diese über eine Inlandsüberweisung von einem beliebigen Konto aufzuladen. Dies ist auch über internationale Konten möglich. Des weiteren kann eine Bankeinzahlung von Ihrer Hausbank erfolgen. Auch Methoden wie giropay und Sofortüberweisung oder über andere Kreditkarten sind eine Option zur Aufladung des VIABUY Prepaid Kreditkarte.

Kosten der VIABUY Kreditkarte

Die VIABUY Prepaid Kreditkarte bietet günstige Konditionen an. So ist die Jahresgebühr überschaubar, die Partnerkarte gibt es sogar zum halben Preis. Die ersten drei Jahre kostet die Kreditkarte keine Jahresgebühr, es wird jedoch eine einmalige Ausgabegebühr von 89,70 Euro fällig. Nach Ablauf der drei Jahre bezahlt man 29,90 Euro Jahresgebühr. Sie können die Kreditkarte dann 3 Jahre uneingeschränkt nutzen, beispielsweise zum Bezahlen vor Ort, zum Bargeld abheben oder beim Online Shopping. Für den Bargeldbezug am Automaten fällt eine Gebühr von jeweils 5 Euro an, ebenso für den Einsatz in Fremdwährungen eine Transaktionsgebühr von 2,75%. Bareinzahlungen bei der Bank oder am Automaten sind hingegen kostenlos, andere Dienste sind kostenpflichtig ab 1,75%.

VIABUY Erfahrungen: Für wen eignet sich die Prepaid Kreditkarte?

Die VIABUY Prepaid MasterCard kann wie eine normale Kreditkarte eingesetzt werden. Es handelt sich also um eine vollwertige MasterCard, die vor Ort an allen Bezahlstellen, die MasterCard akzeptieren, angenommen wird. Da die VIABUY Kreditkarte vorab aufgeladen werden muss, findet keine SCHUFA-Prüfung statt. Zudem kann die Karte ohne Post-Ident eröffnet werden. Sie richtet sich damit auch explizit an Schüler, Studenten und Azubis. Auch Geringverdiener oder Arbeitslose haben die Chance, eine solche Kreditkarte zu erhalten und die vielen Vorteile einer Prepaid Kreditkarte zu nutzen.

Fazit: Auch wenn die VIABUY Prepaid Kreditkarte nicht gebührenfrei ist, bietet sie dennoch viele positive Argumente. Die bequeme Nutzung in Verbindung mit den zahlreichen Serviceleistungen macht die VIABUY MasterCard attraktiv, auch wenn es nicht möglich ist, die Kreditkarte kostenlos zu erhalten. Für viele ist die Prepaid Kreditkarte eine lohnenswerte Alternative zu regulären Karten und hier macht die VIABUY Prepaid Kreditkarte keine Ausnahme.

Direkt zum Anbieter »